Infos und News zum Buch 'Schweiz plaisir SELECTION 2012'

Infos zu den Gebieten

2 Tête de la Maye
Route «Tête de la Maye»: es fehlen die Schwierigkeitsbewertungen der SL 1: 5b und SL 2: 5c, 2 p.a. (6b+)

16 Arnad - Bard
 
24.7.2014 – Anpassung der Schwierigkeitsbewertung in der Route «I love you Sylvie»: 10. SL 6a+ statt 5a+.
 
Route «Lo Dzerby», Korrektur Schwierigkeitsewertung: 4. SL 5a, 5. SL 5a
 
Route «Mitico vento»: Es werden 2 x 55 m Seile benötigt! 

23 Ueschenen
 
21.10.2019 – Hans Grossen hat mit Freunden die Routen «Transit» (6c+, 30 m), «Tabu» (6c+, 28 m; neu mit direktem Einstieg) und «Goldschuh» (1. SL 6c, 28 m; 2.SL 6c, 25 m) saniert. Material: 70m-Seil, 14 Express. Die 3 Routen verlaufen links von «Pschüttigütti» in ausgezeichnetem Fels. Die Einstiege sind angeschrieben.
 
25.7.2014 – Neuer Sommer-Klettergarten von Stephan Siegrist und Andi Mürner Topo

25 Engelhörner
Engelhörner
 
Achtung Wegelagerer an der Strasse ins Rosenlaui!!
Eine neue Zahlstation versperrt dem Autofahrer die Einfahrt ins Rosenlaui und verlangt eine Gebühr von 8Fr./Tag Dies muss aber nur bezahlen wer sein Auto im Rosenlaui abstellt (denn es handelt sich beim genauen Hinschauen um eine Parkiergebühr)!
Wer darum z.B. mit dem Auto zur Rychenbachalp hochfährt um den Weg zur Engelhornhütte zu verkürzen, muss hier NICHTS bezahlen, sondern nur wie gewohnt, die Taxe von 15Fr. für die Strasse und Parkplatz der Alp Rychenbach. Taxe Lösen entweder auf der Alp Rychenbach, bei der Abzweigung an der Brücke bei der Alp Gschwantenmad oder im Rest./Hotel Kaltenbrunnen.

26 Steingletscher
12.8.2019 – Christof Klingler hat seine Route «Petra» an den Steingletscherplatten saniert. Damit hat sich die Anzahl Zwischensicherungen deutlich erhöht und auch die Linienführung wurde etwas optimiert (siehe Topo). Nicht saniert hat er die beiden letzten, nicht lohnenden Seillängen (Vegetation, gestuften Partien). Material: 13 Express, keine Keine/Camalots nötig, Absicherung «gut+». Topo
 

27 Mittagfluh
5.10.2020 – Lina Rufibach und Bruno Pfaffen sanierten «Loris Boxenstopp». Neu werden 14 Express benötigt.

28 Handegg
 
22.8.2018 – Patrik Müller und Sandro von Känel haben das «Bügeleisen» auf der Handegg saniert. Absicherung «gut+», 14 Express, keine zusätzlichen Sicherungsgeräte erforderlich. Viel Spass beim Bügeln!

32 Eldorado
 
15.7.2020 – Neubau der Staumauer am Grimselsee. Das Betreten der Staumauer ist während der Bauphase verboten. Der Zustieg zu den Klettergebieten erfolgt via Bahn ab dem «Sommerloch» Zustiegsbeschrieb. Das Grimsel-Hospiz ist geöffnet.

33 Gross Furkahorn
5.10.2020 – Christof Klingler hat mit Unterstützung von rebolting folgende Routen an den Wandfussplatten des Gross Furkahorn saniert. Herzlichen Dank an Christof für die Sanierungen dieser wunderbaren Routen und rebolting für den Edelstahl! Topo
 
Sektor Kristall
- Ei des Kolumbus (letzte 2 SL)
- Kristall
- Jedem Tierchen sein Pläsierchen
- Schwarzgold
- Sorgechind (teilweise)
- Hippigschpänscht
- Marcopolo
Neu habe ich im Sektor Kristall noch 2 lohnende SL als Alternative zu Schwarzgold eingebohrt (-> Coronagold)
 
Sektor Joschi
- Trochefueter
- Letzte 2 SL von Roby Dog
- Namasde bereits saniert
 
Sektor Sidelenwand
- Di schnäll Muus
- Düsentrieb 
 
Geplant ist noch:
Sektor Joschi: Untere SL von Roby Dog
Sektor Gipfelwand: Chrüzwäg
Sektor Gipfelwand: Jolly Jumper 

37 Salbit
 
6.10.2020 – Das Salbit-Sanierungsteam Bunschi/Furrer war fleissig und hat einige der schönsten Granittouren der Schweiz perfekt saniert und geputzt! Am Zwillingsturm strahlen die Klassiker Jimmy, Villiger und Clock and Stock in neuem Glanz. Am 1. Westgratturm wurde die Geier-Route komplett saniert und gesäubert und am Turm 2 die fantastische Hammerbruch und KGB. Hans Gisler fand mit dem «Eagle eye» zudem eine neue Linie entlang einer fantastischen Verschneidung am Turm 1 Topo. Ein grosses Dankeschön an die unermüdlichen Sanierer!
 
23.9.2015 – Spiri hat den „ Groben Ernstli“ saniert. Nicht mehr so ernst, aber immer noch grob! Topo

47 Mattstock
 
28.9.2015 – Christof Klingler hat die Route «En andere Wäg» saniert. Alle Stände sind jetzt zum abseilen eingerichtet (50m für die 2. Seillänge). 10 Express reichen, Keile und Friends sind nicht mehr nötig (gut+). Damit sind jetzt alle Routen auf dem neusten Stand. Einzig zum Band mit dem Rucksackdepot fehlen noch 7m Kette, was die Sicherheit zusätzlich erhöhen wird, vor allem bei Regen.

52 Sciora
 
Nach dem grossen Bergsturz vom 23.8.2017 bleibt das gesamte Bondascatal und somit auch die Sciora-Hütte bis auf Weiteres geschlossen.